Frankfurt-Fahrt des Seminarkurs Schülerzeitung

Frankfurt-Fahrt des Seminarkurs Schülerzeitung


Wir freuen uns über Deinen Kommentar!

Von den Profis lernen

Unter diesem Motto trat der Seminarkurs „Schülerzeitung“ am 08.03.20 seine Exkursion nach Frankfurt an. Objekt der Begierde war allerdings nicht Frankfurts Haupteinkaufsmeile, die Zeil, oder das berühmtberüchtigte Bahnhofsviertel, sondern die Frankfurter Allgemeine Zeitung. Hier wollten wir von den Profis lernen, was denn bei dem Aufbau einer Schülerzeitung zu beachten ist, welche Aufgaben verteilt werden müssen und wie die einzelnen Prozesse, die zum Endprodukt führen, gestaltet werden müssen. Leider war ein direkter Besuch bei der FAZ nicht möglich. Wie so oft in den letzten Monaten machte uns Corona einen Strich durch die Rechnung – die Besuche der FAZ und deren Druckerei musst abgesagt werden, da keine Besucher empfangen werden durfte. Das geplante Gespräch mit Frau Becker, Redakteurin der FAZ konnte aber dennoch stattfinden. Hier durften wir einerseits viele unserer Fragen zur Planung unserer Schülerzeitung loswerden, erhielten aber auch persönliche Rückmeldung zu vorher eingereichten selbstgeschriebenen Artikeln. Auch wurde über das Zeitungsprojekt „Jugend und Wirtschaft“ gesprochen, an dem die Gruppe mit ihren Artikeln teilnimmt. Diese Teilnahme ist mit der Möglichkeit verbunden, eigene Artikel in der FAZ zu veröffentlichen. 

In den drei Tagen der Exkursion lernten wir außerdem viel über die Stadt Frankfurt und ihre Bedeutung als einer der wichtigsten internationalen Finanzplätze und ein bedeutendes Industrie-, Dienstleistungs- und Messezentrum. 

Mit vielen Tipps und neuen Ideen im Gepäck konnte nun der Aufbau der Schülerzeitung am OHG beginnen.

 

 


Teile diesen Beitrag mit Deinen Freunden!

Schreibe einen Kommentar

Wir senden dir einen Link zur Bestätigung Deiner E-Mail-Adresse zu. Nach einer Überprüfung auf Spam, Beleidigungen etc. geben wir Deinen Kommentar frei oder löschen ihn.